5. Dimension der POS Kommunikation

Riechen ist einer der fünf Sinne des Menschen. Im Marketing wird ihm kaum Bedeutung zugeschrieben, eher wird Sehen, Hören und Tasten bevorzugt. Dabei ist der Geruchssinn einer der einflussreichsten Sinne, der stark mit den Emotionen verbunden ist. Viele Entscheidungen im Alltag werden unterbewusst vom Geruchssinn beeinflusst. Das Gehirn kann sich tausende Gerüche merken und in weiterer Folge je nach Wahrnehmung Aufmerksamkeit wecken, Emotionen auslösen und zu Handlungen animieren. 

Die Bedeutung des Geruchsinnes im menschlichen Körper ist enorm und seitdem diese Erkenntnis auch das Marketing erreicht hat, ist der Einsatz von Gerüchen ein essentieller Bestandteil von erfolgreichen Kampagnen. 

Die “5. Dimension der Kommunikation” spricht von einer gelungenen Kontaktaufnahme mit dem Kunden durch olfaktorische Effekte, ohne eine kognitive Überforderung zu erzeugen. Immer öfter werden konstant Düfte in Shops, Hotels oder Dienstleistungsbereichen verbreitet, um Kunden zu beeinflussen und eine positive Wahrnehmung zu erzeugen. Unbewusst werden Gefühle und Erinnerungen gesteuert und das Wohlbefinden beziehungsweise die Stimmungslage des Menschen beeinflusst. Alle Eindrücke, die über die übrigen Sinnesorgane aufgenommen werden, werden im Gehirn bewertet, allein olfaktorische Eindrücke gelangen direkt in das limbische System und lösen sofort Emotionen aus. 

Die Integration dieser Technologie kann problemlos in alle Möbel mit Stromanschluss erfolgen. Anschließend wird die Kartusche mit dem jeweiligen Duftstoff befüllt und kann direkt eingesetzt werden. Die Reichweite ist für ein bis zwei Jahre ausreichend, wodurch wenig Aufwand für eine Vielzahl von Vorteilen angewendet werden muss. 

Die Möglichkeiten beim Einsatz von Duftstoffen sind enorm und vielseitig: 

Vor einer Verkaufswand, die Bettwäsche präsentiert, wird kontinuierlich Lavendelduft versprüht. Sofort wird beim Kunden ein Gefühl der Gemütlichkeit, Wärme und Geborgenheit ausgelöst. Beim Konsumenten wird eine Animation zum Kauf ausgelöst und das Geschäft stets mit einer positiven Wahrnehmung in Erinnerung bleiben. 

In einem Sportgeschäft wird in der Abteilung für Fußbälle der leichte Duft von frisch gemähtem Rasen verbreitet. Schließt man die Augen fühlt man sich als stünde man direkt am Platz, bereit die Bälle zu schießen. Diese Assoziation erzeugt ein Bedürfnis, das gestillt werden will und zur Handlung zum Kauf anregt. 

Autohäuser sind einer großen Konkurrenz ausgesetzt. Genau hier gilt es den Kunden davon zu überzeugen einen langen, angenehmen Aufenthalt zu gewähren, um alle Vorteile genau dieser Autos aufzeigen zu können. Der Duft von frischem Leder löst positive Emotionen beim Kunden aus, spricht für Exklusivität und hochwertige Produkte. Alles allein durch einen dezenten Geruch, der unterbewusst, ganz ohne Reizüberflutung, wahrgenommen wird.  

Der Lebensmitteleinzelhandel ist im Sommer Anlaufstelle vieler Grillbegeisteter. An der Fleischtheke wird die Vorfreude und Lust auf das bevorstehende Essen unbewusst verstärkt, indem ein dezenter Duft von Kohle und gegrillten Leckereien verbreitet wird. Die Kunden werden dazu animiert deutlich mehr zu kaufen, als zuvor geplant.  

Lassen auch Sie den optimalen Duft für Ihre Verkaufsfläche kreieren und integrieren Sie diese Technologie in Ihren Möbeln. 

Anforderungen für Entwürfe und zusätzliche Informationen unter: anfrage@pact-group.com

 

2021-08-05T08:33:27+00:00 2. August 2021|