Erstmals über 500.000 gemessene Kundeninteraktionen an einem Tag!

PACT-Rekord: interaktive Möbel knacken die halbe Million

Mit Stolz dürfen wir verkünden: die 500.000 ist gefallen! Erstmals wurden an einem einzigen Tag mehr als eine halbe Million POS-Kundeninteraktionen gemessen, in Echtzeit übermittelt und ausgewertet. Das ist PACT-Rekord und eine Marke, die den Aufbruch in eine neue Dimension am digitalen Point of Sale einläutet. Die wichtigsten „W“s dazu im Überblick.

Das WIE: Interaktion –> Information –> Innovation
PACT stattet digitale POS mit modernsten Technologien aus. Interaktive Möbel mit Touchscreens und Sensorik sind dabei zu einem essentiellen Bestandteil geworden. Sie bieten Kunden ein aufregendes Shopping-Erlebnis; zugleich versorgen sie Verkäufer mit wertvollen Informationen zum Kundenverhalten. Wie das funktioniert?
Intelligente, vernetzte Möbel messen Kundeninteraktionen und übertragen die Daten in Echtzeit an unsere Server. Im Content Management wird jede einzelne Interaktion abgespeichert – völlig anonym, versteht sich. Anschließend werden die Informationen nach bestimmten Gesichtspunkten geclustert. So kann PACT dem Verkäufer auswertungsfähige Daten – oder auf Wunsch fix-fertige Statistiken – zur Verfügung stellen. Diese Analysen ermöglichen uns, laufend für Innovationen am POS zu sorgen und den Verkaufsprozess für jeden Kunden individuell zu optimieren. Die Möglichkeiten sind schier endlos.

Das WANN und WO: immer und überall
Die Bandbreite zum Einsatz von interaktiven Möbeln ist riesig. Ein Teil der Kundeninteraktionen stammt aus Elektronikmärkten, wovon PACT bereits mehr als 500 mit POS-Möbeln ausgestattet hat. Ein weiterer Teil stammt aus Sportfachgeschäften sowie Gemischtwarenhäusern, wo interaktive, intelligente Uhren-Verkaufsmöbel den Umsatz ankurbeln. Sie sind zudem in Fachgeschäften in ganz Europa zu finden und ermöglichen eine ansprechende Produktpräsentation, zum Beispiel über die Technologie Decide-with-Light. (mehr dazu im nächsten Blog)
Ein weiterer wichtiger Anwendungsbereich sind Flughäfen bzw. Travel Retail Zonen, wo z.B. Informationsstelen nicht mehr wegzudenken sind. Sogenannte Indoor-Informationsstelen versorgen Kunden / Besucher mit aktuellen Infos, zum Beispiel zum Standort oder über aktuelle Reiseangebote, und messen zugleich ihre Interaktionen.

Das WANN und WO: immer und überall
Von der Digitalisierung des POS profitieren nicht nur Konsumenten. Auch alle, die in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Kommunikation oder Produktmanagement tätig sind, können dank moderner Technologien wertvolle Erkenntnisse gewinnen. Der intelligente, vernetzte Point of Sale liefert akkurate Daten zur Frequenz am POS und dokumentiert das Nutzerverhalten in Echtzeit – und völlig anonym. Mit Hilfe statistischer Auswertungen bekommen Unternehmen und Händler ein detailliertes Bild davon, was sich Kunden wünschen; zum Beispiel, welche Produkte, Modelle und Farben am Markt gerade gut ankommen. Das macht den digitalisierten POS auch für die Produktentwicklung interessant. Intelligente Möbel mit Sensorik und Screens eignen sich hervorragend, um Produkte in einer sehr frühen Marktphase oder gleich am Anfang ihres Lebenszyklus zu testen. Das Ziel dabei ist, die Bedürfnisse der Konsumenten bestmöglich zu messen und anschließend zu erfüllen.

Das WARUM: von Möglichkeiten und Sphären
So gehen bei PACT rund um die Uhr hunderttausende Informationen aus aller Welt ein. Richtig ausgewertet erlauben sie faszinierende Einblicke und Rückschlüsse über das Kundenverhalten am digitalen POS. Welche Präferenzen haben Männer und Frauen? Wie stark werden Touch-Funktionen auf Screens angenommen? Wie häufig werden im Vergleich dazu interaktive (haptische) Aktionen gesetzt?

Und zu guter Letzt: das WER
Die Messung von Kundeninteraktionen ist unendlich spannend, erfordert aber umfangreiches Know-how. Die PACT Group ist führend in der Entwicklung und Herstellung von interaktiven POS-Möbeln und deckt den gesamten Lifecycle ab. Vom Konzept und Design über die Entwicklung, Prototypisierung, Produktion und Montage bis hin zum Content Management inklusive Datenauswertung erfolgt alles aus einer Hand. Oder besser gesagt: aus vielen fähigen Händen, die bei PACT gemeinsam an einem Strang ziehen, um Ihren Point of Sale zu optimieren.

Weitere Informationen:

PACT und die Digitalisierung des Point of Sales

Produkte


www.digitalsignage.at

2019-05-28T08:04:46+00:00 28. Mai 2019|